logotype

Gründung

Im Jahre 1993 wurden in Norddinker anlässlich der 750 Jahrfeier des Dorfes, landwirtschaftliche Vorführungen mit historischem Gerät und ein Umzug mit Oldtimertraktoren organisiert.

Nach der 750 Jahr Feier erteilten einige der damaligen Akteure, Heinrich Elbers und Dirk Krämer, den Auftrag einen Termin zu finden, an dem man über die historische Landwirtschaft sich austauschen könne. An diesem Abend am 31.10.1993 versammelten sich in den Räumen der alten Dorfschule in Norddinker 19 Interessierte. Man war sich schnell einig, das diesem Treffen noch weitere folgen sollten und so wurden Heinrich Elbers und Dirk Krämer mit der Organisation dieser Treffen beauftragt. An den folgenden Terminen wurde schnell klar dass wir uns der Öffentlichkeit anhand eines eigenen Festes präsentieren wollten.
Hierzu benötigte man aber einen Namen für diese Gruppe und auch einen Vorstand. So wurde Heinrich Elbers zum 1. Vorsitzenden und Dirk Krämer zum 2. Vorsitzenden und Schriftführer, von Karl-Heinz Rüter vorgeschlagen und anschließend einstimmig gewählt. Auf einen Namen konnte man sich lange Zeit nicht einigen, da man sich zwar bewusst war, das diese Gruppe in Norddinker seine Wurzel habe, aber auch viele Mitglieder aus dem Soester Bereich kamen und dies auch Berücksichtigung finden sollte. So standen Vorschläge wie "Interessengemeinschaft historischer Schlepper und Geräte", "Treckerfreunde Norddinker" oder einfach nur "Treckerclub" im Raume. Dieses Problem der Namensfindung wurde auf den folgenden Versammlungen gelöst und so wurde der Name "Treckerfreunde Norddinker" einstimmig beschlossen.
Da den Treckerfreunden sehr viele historische Geräte geschenkt wurden, ergab sich nun das Problem eines trockenen Unterstandes, für die o.g. Gerätschaften. Aber auch dieses Problem wurde schnell gelöst da eine Scheune im Dorfe frei wurde. Da man für eine Scheune Miete zahlen muss spendete jeder der Gründer 50 DM. Im Laufe der Zeit wurden uns zwei zusätzliche Scheunen kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Die Gründungsmitglieder waren folgende:

Heinrich Elbers, Jens und Friedrich-Wilhelm Kappelhoff, Wilhelm Häger, Wilhelm Holthoff, Jochen Vorwig, Carsten Heimann, Johannes Ulmke, Wilfried Häger, Michael Büter, Karl- Heinz Rüter, Heinrich Ruf, Friedrich Heine, Uwe Edelbrauk, Martin Schockenhoff, Hubert Berkhoff, Karl Huffelmann, Erich Osthoff und Dirk Krämer.

Ziele

Wir haben uns folgende Ziele gesetzt:

  • Historische Fahrzeuge, Landmaschinen und Geräte der Nachwelt zu erhalten.
  • Diese Techniken der nachfolgenden Generationen zu zeigen und zu vermitteln, deren Interesse zu wecken sowie deren Sinn für Erfinder- und Pioniergeist zu schärfen.
  • Vorführungen und Ausstellungen im hiesigen Raum zu organisieren, um vorhandene Exponate der Öffentlichkeit zu zeigen und somit technische Entwicklung zu demonstrieren.
  • Gleichgesinnte Freunde und Förderer näher zusammenzuführen zum Zwecke der Weiterbildung, des Erfahrungsaustausches, der Hilfe bei Beschaffung oder Anfertigung von Ersatzteilen.
  • Zusammenarbeit mit Museen, Organisationen, Medien und anderen Vereinen mit gleichen Interessen.

Aktivitäten

An den folgenden Jahren führten wir viele Veranstaltungen durch, so richten wir schon sieben mal das Fest der Ackergiganten auf dem Hofe Elbers aus. Auch unser 24-Stunden-Pflügen (2002) war ein voller Erfolg.
Viele Ausfahrten folgten, so z.B. besuchten unsere Mitglieder per Achse die Treckerfeste in Nordhorn im Emsland, Melbecke im Sauerland, Altengeseke, Büderich bei Werl, die Treckerfreunde Hamm Lerche, Treckerfreunde Kamener Kreuz, Treckerfreunde Dortmund Kurl-Husen, Treckerfreunde Olfen, Treckerfreunde Bokel bei Rietberg um nur einige zu nennen. Den Maxipark Hamm GmbH unterstützen wir seit dem ersten Bauernmarkt immer wieder mit Ausstellung unserer Traktoren oder auch durch Vorführungen. Es hat sogar schon einen Treckerfreund gegeben der die Trecker-WM am Großglockner mit seinem Trecker per Achse besuchte.

Gern präsentieren wir uns aber auch im Internet unter www.norddinker.de. Dort gibt es einen kurzen Abriss der Gründung, ein Gästebuch, Berichte von den Festen der Ackergiganten, Termine, Links zu befreundeten Treckervereinen, eine Aufstellung von Traktoren der Mitglieder und vieles mehr.

Wir sind immer offen für Neuerungen, Anregungen und auch Kritik und freuen uns, wenn auch Nichtmitglieder an unseren vielen Veranstaltungen im laufenden Jahr teilnehmen. So gibt es seit Anfang 2005 einen Treckerstammtisch in der Gastwirtschaft Richter in Hamm Norddinker der jeden 1. Donnerstag eines graden Monats und in der Gastwirtschaft Witteborg in Dinker an jedem 1. Donnerstag eines ungraden Monats stattfindet. Hier wird gefachsimpelt und geklönt. Beginn ist immer um 19:30 Uhr.

Aktuell haben wir 69 Mitglieder die aus allen Berufssparten kommen und im Alter von 14 bis 80 Jahren sind. Gerade das Zusammenspiel der verschiedenen Altersgruppen macht Spaß und bestätigt immer wieder den Vorstand in seiner Arbeit.

 

 

free joomla templatesjoomla template
2018  Treckerfreunde Norddinker